• Dieter Wiek

    Vizepräsident, Deutsche Rheuma-Liga

    • fast 40 Jahre als Gymnasiallehrer
    • entwickelte mit 17 Jahren schwere rheumatoide Arthritis
    • 6 Jahre später: zeigten sich weitere Symptome, Diagnose: Morbus Bechterew
    • mit 35 Jahren: gründete mit anderen Betroffenen lokale Patientenorganisation für Menschen mit rheumatischen und muskuloskelletalen Erkrankungen, Fokus anfänglich RA und Morbus Bechterew lag
    • steigende Mitgliederzahl: lokale Gruppe wurde Mitglied der Deutschen Rheuma-Liga
    • ehrenamtlich für Deutsche Rheuma-Liga in verschiedensten Funktionen tätig
    • derzeit Vizepräsident der Deutschen Rheuma-Liga auf Bundesebene
    • seit 2010: Dieter Wiek auch bei EULAR aktiv
    • nach EULAR-Kongress in Rom 2015: wurde Vorsitzender von PARE
    • seit 2017: EULAR Vizepräsident als Vertreter der PARE Organisationen