• Dr. Paul Brandenburg

    Chief Executive Officer, DIPAT Die Patientenverfügung GmbH

    • Nach dem Studium in Berlin und Japan wird Paul Brandenburg für seine medizinische Forschung mehrfach ausgezeichnet. An der Universitätsklinik Charité beginnt er seine ärztliche Arbeit. Er stellt schnell fest: Ein schrankenloser Eigennutz der Gesundheitsindustrie bestimmt das Schicksal der Patienten.
    • Brandenburg macht sich als Notfallmediziner selbstständig und schreibt über die Abgründe der Medizin sein Buch Kliniken und Nebenwirkungen. Das Buch wird zum KulturSPIEGEL-Beststeller und zum Anfang seines Engagements für ein Gesundheitssystem, das diesen Namen verdient.
    • N-TV sagt treffend: „seine Kritik am deutschen Gesundheitssystem ist gnadenlos.“
    • Damit Patienten sich wirksam gegen dieses Gesundheitssystem schützen können, hat Dr. Paul Brandenburg DIPAT gegründet.